Luis Braitsch – BW Cup Reutlingen

Die Streckenverhältnisse in Reutlingen waren eine Herausforderung, es Regnete immer so, dass der Boden zu Wickeln anfing… Dies war alles andere als einfach zu fahren und einige Fahrer schafften nicht mal eine einzige Runde. Das Pflichttraining wollte ich komplett absolvieren. Leider war im Pflichttraining das Problem dass der Veranstalter meinen Transponder nicht zuordnen konnte. Mein Vater organisierte einen Ersatz dass ich nach Fünf gefahrenen Runden wenigstens nur eine gefahrene ohne Zeit hatte. Dadurch musste ich mich bei der Startaufstellung mit dem letzten Startplatz begnügen.
Trotz diesem Nachteil hatte ich einen sehr guten Start und fand mich nach der ersten Kurve auf dem dritten Platz wieder. Leider war dann nach der 1. Runde meine Roll-off Brille so dermaßen voller Schlamm, dass ich nichts mehr sah.Ich traf dadurch eine Rille nicht worauf ich zum ersten Mal stürzte. Bis ich dann mein Motorrad aus dem Schlamm befreit und meine Brille einigermaßen sauber gemacht habe, war ich wirklich Allerletzter. Ich konnte wieder etwas Boden gut machen den ich leider nach drei weiteren Bodenproben wieder verlor. Mehr als einen 16. Platz in der Wertung mit den DJMV- Fahrern und einen 9. Platz in der BW-Cup Wertung war leider nicht drin.

Luis bw-cup Reutlingen 3
Der 2. Lauf lief schon viel besser:  nach einem erneutem super Start bei dem ich wieder Dritter war, wurde ich nach drei Runden nach einem kleinen Patzer von einem DJMV-Fahrer überholt.
Die Strecke trocknete Runde um Runde besser ab.Leider gab es dadurch nur eine Spur was das Überrunden recht schwierig machte.Ich habe die Konkurenz im Nacken erfolgreich abwehren können und somit den vierten Platz in DJMV und den ersten Platz der BW-Cup Wertung Heim gefahren.
Die Kondition passt mit jedem mal besser.
Luis bw-cup Reutlingen 4

Werbeanzeigen

Luis Braitsch – BW Cup Reicholzheim

1. Lauf:

Im ersten Lauf wurde ich  am Start eingeklemmt und musste mich erst einmal durchs Feld vorkämpfen. Nach dem das einigermaßen geklappt hat, ging mir in der nächsten Runde in einer rutschigen Kurve das Hinterrad weg und ich bin gestürzt. Auf dem 10. Platz liegend fightete ich noch mit zwei weiteren Fahrern und konnte mich mit Blockpässen zwei Runden später gegen sie behaupten. Leider rutschte mir in der S-Kurve auf einem nassen Stein das Vorderrad weg.Den Vorsprung den ich herausgefahren hatte reichte dass die beiden Fahrer nicht mehr an mir vorbei kamen. Im ersten Lauf fuhr ich also den achten Platz nach Hause.
luis bw cup 16
2. Lauf:
Der Start des zweiten Laufs war schon besser und ich fand mich auf Platz 4 wieder. In den nächsten Runden stürzte noch ein weiter Fahrer und ich war vorerst dritter. Den dritten Platz konnte ich ungefähr zwei Runden halten. Ich wurde dann von dem schnelleren Fahrer wieder überholt. Ich blieb an ihm dran, etwas zu Dicht. Wäre eigentlich kein Problem gewesen, wäre eben dieser Fahrer in der nächsten Rille nicht nochmal vor mich hingelegen. Ich konnte nicht mehr ausweichen und blieb zwischen seinem Hinterrad und Schutzblech hängen. Dadurch konnten dann Nick Hein und ein weiterer Fahrer an mir vorbeiziehen. Ich konnte nicht mehr allzu hart pushen und die beiden einholen somit finishte ich als 6. Der Speed ist noch ausbaufähig und an der Kondition muss ich noch arbeiten, ging aber auf jedenfall wie in der Woche zuvor. Von meinem Teambuddy Nick trennten mich nur noch zehntel. Ich werde noch bei zwei DJMV Rennen, Emmingen-Liptingen und Betra, als Gastfahrer bestreiten, um meine Kondition auszubauen. Tageswertung nach einem 8. und einem 6. Platz also Gesamt 7.
Euer Luis Braitsch
luis bw cup 16 8

Luis Braitsch – BW Cup Schnaitheim

„Im ersten Training hatte ich noch ein wenig Probleme meinen Speed zu finden, da die Strecke recht schwer zu befahren war.

Pünktlich zum Pflichttraining fand ich dann wieder zu meiner normalen Form zurück und konnte mir mit einer 2:12 den 7. Startplatz sichern.

Den Start des ersten Laufs hab ich dann mehr oder weniger verhauen und bin sehr schlecht aus dem Gatter gekommen, was aber nicht weiter schlimm war, da ich in der ersten Kurve eine kleine Lücke bemerkte, durch die ich durchschlüpfen konnte und mehrere Fahrer passierte. Nach der ersten Kurve fand ich mich auf dem 4. Platz wieder, konnte mir in der selben Runde aber noch den 3. Platz erobern. Den Speed der ersten zwei hielt ich dann mehrere Runden. Aufgrund konditioneller Mängel musste ich dann in den letzten 2 Runden noch den 3. Platz an meinen Teamkollegen Nick Hein und einen weiteren Fahrer abgeben, konnte aber den 5. Platz verteidigen.

img_39468540586061

Der Start vom zweiten Lauf war bis zur ersten Kurve fast gleich wie der Erste. Ich befand mich noch kurz auf Platz Vier, jedoch machte mir mal wieder meine Kondition zu schaffen und ich wurde auf Platz Sieben durchgereicht. Die Streckenverhältnisse und die Hitze gepaart mit 3 min mehr Fahrzeit waren dann doch etwas zuviel. In der Tageswertung wurde ich dann 7. und war punktgleich mit dem 6.

Mein Ziel war die Top 10. Ich denke fürs erste Rennen in der Seniorenklasse ist ein 7. Platz respektabel.“

 

img_39474551903819

 

Bilder: Annett Pintaric – Schaut Euch alle Bilder vom BW Cup auf Facebook an

Luis Braitsch – Race Report Ippingen

„Im ersten Lauf hatte ich einen perfekten Start und zog den Holeshot. Die direkten Kontrahenten saßen mir im Nacken und machten mächtig Druck. Ich konnte einige Angriffe erfolgreich abwehren ,mich dann bis ins Ziel an der Spitze halten und gewinnen. Der Grip war super, ich bin zum ersten mal mit Mefo Mousse gefahren und das war am Anfang noch ungewohnt.

Im zweiten Lauf kam ich wirklich schlecht aus dem Gatter da ich komplett gepennt hatte. Ich zog dann bis zur Kurve durch und konnte noch auf den dritten Platz aufholen. Nach zwei weiteren Runden wollte ich dann die Spitze attackieren.Dem dritten war ich schon am Hinterrad, tauchte dann aber mit dem Vorderrad in ein ziemlich tiefes Loch, hab mir den Kopf am Lenker angehauen wobei mich die Suzi fast abgeworfen hätte. Leider gingen damit gute zehn Sekunden verloren und der Abstand somit wieder größer.Ein Fahrer zog vorbei den ich aber nochmal kontern konnte. Somit wurde Ich Dritter.In der Tageswertung wurde es somit auch Platz 3.“

Ergebnissübersicht:
Lauf 1: 1. Platz
Lauf 2: 3. Platz
Gesamtwertung: 3. Platz

Ippingen 2015 1 Ippingen 2015 2 Ippingen 2015 4 Ippingen 2015 5 Ippingen 2015 6 Ippingen 2015 19 Ippingen 2015 21 Ippingen 2015 24 Konstanz 2015 1

Luis Braitsch zu seinem Wochenende beim BW Cup in Gaildorf

„Der Tag fing recht gut mit einem 6.Platz im Zeittraing an. Im ersten Lauf hatte ich einen eher mittelmäßigen Start und bin in der ersten Runde auf Platz 8 liegend gestürzt. Als ich dann mein Motorrad aufheben wollte, hat mir gleich noch mal jemand das Vorderrad weggefahren. Also ging es vom letzten Platz weiter im Rennen. Ich konnte leider nur noch auf 14 vor.
Im Zweiten Lauf war der Start schon ein bisschen besser und ich hatte weniger aufzuholen. Jedoch blieb ich mal wieder nicht verschont, und stürzte in der Vierten Runde. So startete ich erneut eine Aufholjagt, ließ einige meiner eigentlich besten Gegner hinter mir  und fuhr den achten Platz nach Hause.
So, Endstand einer sehr Durchwachsenen Bw-Cup Saison 2015: Platz 14 nach Drei DNFs. :)“

 

Luis Betra 11422032_846775338748570_1878788622_o