Luis Braitsch – BW Cup Reutlingen

Die Streckenverhältnisse in Reutlingen waren eine Herausforderung, es Regnete immer so, dass der Boden zu Wickeln anfing… Dies war alles andere als einfach zu fahren und einige Fahrer schafften nicht mal eine einzige Runde. Das Pflichttraining wollte ich komplett absolvieren. Leider war im Pflichttraining das Problem dass der Veranstalter meinen Transponder nicht zuordnen konnte. Mein Vater organisierte einen Ersatz dass ich nach Fünf gefahrenen Runden wenigstens nur eine gefahrene ohne Zeit hatte. Dadurch musste ich mich bei der Startaufstellung mit dem letzten Startplatz begnügen.
Trotz diesem Nachteil hatte ich einen sehr guten Start und fand mich nach der ersten Kurve auf dem dritten Platz wieder. Leider war dann nach der 1. Runde meine Roll-off Brille so dermaßen voller Schlamm, dass ich nichts mehr sah.Ich traf dadurch eine Rille nicht worauf ich zum ersten Mal stürzte. Bis ich dann mein Motorrad aus dem Schlamm befreit und meine Brille einigermaßen sauber gemacht habe, war ich wirklich Allerletzter. Ich konnte wieder etwas Boden gut machen den ich leider nach drei weiteren Bodenproben wieder verlor. Mehr als einen 16. Platz in der Wertung mit den DJMV- Fahrern und einen 9. Platz in der BW-Cup Wertung war leider nicht drin.

Luis bw-cup Reutlingen 3
Der 2. Lauf lief schon viel besser:  nach einem erneutem super Start bei dem ich wieder Dritter war, wurde ich nach drei Runden nach einem kleinen Patzer von einem DJMV-Fahrer überholt.
Die Strecke trocknete Runde um Runde besser ab.Leider gab es dadurch nur eine Spur was das Überrunden recht schwierig machte.Ich habe die Konkurenz im Nacken erfolgreich abwehren können und somit den vierten Platz in DJMV und den ersten Platz der BW-Cup Wertung Heim gefahren.
Die Kondition passt mit jedem mal besser.
Luis bw-cup Reutlingen 4

Werbeanzeigen

Luis Braitsch – Race Report Ippingen

„Im ersten Lauf hatte ich einen perfekten Start und zog den Holeshot. Die direkten Kontrahenten saßen mir im Nacken und machten mächtig Druck. Ich konnte einige Angriffe erfolgreich abwehren ,mich dann bis ins Ziel an der Spitze halten und gewinnen. Der Grip war super, ich bin zum ersten mal mit Mefo Mousse gefahren und das war am Anfang noch ungewohnt.

Im zweiten Lauf kam ich wirklich schlecht aus dem Gatter da ich komplett gepennt hatte. Ich zog dann bis zur Kurve durch und konnte noch auf den dritten Platz aufholen. Nach zwei weiteren Runden wollte ich dann die Spitze attackieren.Dem dritten war ich schon am Hinterrad, tauchte dann aber mit dem Vorderrad in ein ziemlich tiefes Loch, hab mir den Kopf am Lenker angehauen wobei mich die Suzi fast abgeworfen hätte. Leider gingen damit gute zehn Sekunden verloren und der Abstand somit wieder größer.Ein Fahrer zog vorbei den ich aber nochmal kontern konnte. Somit wurde Ich Dritter.In der Tageswertung wurde es somit auch Platz 3.“

Ergebnissübersicht:
Lauf 1: 1. Platz
Lauf 2: 3. Platz
Gesamtwertung: 3. Platz

Ippingen 2015 1 Ippingen 2015 2 Ippingen 2015 4 Ippingen 2015 5 Ippingen 2015 6 Ippingen 2015 19 Ippingen 2015 21 Ippingen 2015 24 Konstanz 2015 1

Suzuki Motocross: Life is Dirty – RM 85 L

Die Suzukis für alle, die immer auf dem Sprung sind. Die Strecke spüren, Waschbretter, Tables, Anlieger, Staub und Dreck. Absolute Präsenz, eins mit der Strecke sein und immer nur ein Ziel im Auge: den Sieg. Zigfach rennerprobte Profiqualität sucht Piloten, die alle Reaktionstests bestehen. Die Meisterschaft im Schlammcatchen ist eröffnet!

 

Für Einsteiger mit Ambitionen.

Suzuki Motocross - RM85L Logo

UVP Modell 2015: 3.990 Euro

Alle Preise UVP ab Werk, zzgl. Nebenkosten*

Schon so mancher Weltmeister hat auf ihr angefangen. Ein goliathstarker, drehfreudiger Zweitaktmotor und ideale Gewichtsverteilung für perfekte Sprünge durchs Gelände. Das für Fahrergewicht und Fahrstil voll einstellbare Fahrwerk und die robuste Teleskopgabel sind die besten Voraussetzungen für Spaß, Sprünge und Siege. Großes 19-Zoll-Rad vorne (hinten 16 Zoll) und die perfekt dosierbare Bremsanlage machen die RM85L zum perfekten Partner für schnelles Lernen.

Suzuki Motocross - RM85L

 

 

RM85L – Technische Daten

Motor und Getriebe

RM85L RM85L 6-Gang / Rollenkette RM-85L
Bauart, Kühlsystem 1-Zylinder 2-Takt, wassergekühlt
Hubraum / Bohrung x Hub 85 ccm / 48,0 mm x 46,8 mm
Verdichtungsverhältnis 9,5-10,9 : 1
Nennleistung (ohne Staudruck) ca. 20 kW (27 PS)
Anzahl Zylinder / Ventile pro Zyl. 1 / 6
Gemischaufbereitung 1 Vergaser Keihin PE28
Motorschmierung Mischungsschmierung 1:30
Anlassersystem Kickstarter
Kupplung, Betätigung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Seilzug
Getriebe / Endantrieb 6-Gang / Rollenkette

Fahrwerk

RM85L RM85L 6-Gang / Rollenkette RM-85L
Rahmenbauart Einschleifen-Rohrrahmen, Cr-Mo-Stahl, Aluminium-Heckrahmen
Vorderradaufhängung Upside-Down-Teleskopgabel, Ø 37 mm
Vorderrad Federungs- / Dämpfungssystem Schraubenfedern / Cartridge-System
Vorderrad-Federung-Einstellung Zugstufe, Druckstufe
Hinterradaufhängung Aluminium-Kastenschwinge
Hinterrad Federungs- / Dämpfungssystem Zentralfederbein mit Hebelsystem, Schraubenfeder / Gasdruckdämpfer
Hinterrad-Federung-Einstellung Federvorspannung, Zug- und Druckstufe
Federweg vorne / hinten 275 mm / 277 mm
Bremsanlage vorne 1 Scheibe, Ø 220 mm, Doppelkolben
Bremsanlage hinten 1 Scheibe, Ø 200 mm, 1 Kolben
Felge / Bereifung vorne 1.40×19 / 70/100-19
Felge / Bereifung hinten 1.60×16 / 90/100-16

Elektrische Anlage

RM85L RM85L 6-Gang / Rollenkette RM-85L
Zündsystem AC-CDI, digital

Massen, Abmessungen

RM85L RM85L 6-Gang / Rollenkette RM-85L
Abmessungen (L/B/H) 1.895 mm / 735 mm / 1.165 mm
Radstand 1.280 mm
Sitzhöhe 875 mm
Leergewicht fahrfertig 74 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 129 kg
Tankinhalt (Kraftstoffart) 5 l Super bleifrei (ROZ 95)

 

 

Passend dazu:

Überarbeitetes Plastikkit! Bei uns erhältlich!

X001 X001_D4

Anfrage: Suzuki Reinecke – Franz-Reichle-Str. 5 – 74078 Heilbronn – Tel. 07131/24641 – verkauf@motostudio.de