Jeffrey Meurs is back!

MSR Meisterschaft in Meckbach – Rennbericht

MSR-Masters Tagessieg für Jeffrey Meurs

MSR-Masters Tagessieg für Jeffrey Meurs

Das vier­te der ins­ge­samt neun MSR-​Ren­nen stand am letz­ten Wo­chen­en­de in Meck­bach auf dem Pro­gramm. Der MSC Meck­bach hat­te viel Zeit und Mü­he in die Prä­pa­rie­rung und Be­wäs­se­rung der wun­der­bar ge­le­ge­nen Na­tur­stre­cke in­ves­tiert, so dass am ge­sam­ten Wo­chen­en­den sehr gu­te Be­din­gun­gen herrsch­ten. Die ins­ge­samt 355 Star­ter brauch­ten ihr Kom­men in kei­nem Fall zu be­reu­en und die Zu­schau­er sa­hen vol­le Start­git­ter und span­nen­den Ren­nen in al­len Klas­sen.

Ge­nau 40 Fah­rer tra­ten in der Youngs­ter/Mas­ter-​Klas­se an, un­ter de­nen auch nach lan­ger Ver­let­zungs­pau­se wie­der der letzt­jäh­ri­ge Ti­tel­trä­ger Jeffrey Meurs zu fin­den war. Im Qua­li­fi­ka­ti­ons­trai­ning zeig­te sich ein­drucks­voll wie aus­ge­gli­chen stark die­se Klas­se ak­tu­ell be­setzt ist. Die ers­ten Fünf in der Rei­hen­fol­ge Pa­trik Ben­der, Jeffrey Meurs, Ke­vin Brau, Jo­nas Bött­cher und Flo­ri­an Wel­zen­bach la­gen ge­ra­de ein­mal 0,78 Se­kun­den aus­ein­an­der.

Harte aber faire Fights zwischen Kevin Braun #2 und Jeffrey Meurs #941

Harte aber faire Fights zwischen Kevin Braun #2 und Jeffrey Meurs #941

Ke­vin Braun und Jeffry Meurs lie­fer­ten sich im ers­ten Ren­nen ei­nen har­ten und span­nen­den Zwei­kampf, den am En­de Ke­vin Braun knapp für sich ent­schei­den konn­te. Der Trai­nings­schnells­te Pa­trik Ben­der folg­te vor Jo­nas Bött­cher und Mar­vin Heyner. Als bes­ter Youngs­ter Fah­rer zeig­te Tim Ebin­ger auf Platz 8 ei­ne su­per Leis­tung.

MSR-Masters Meisterschaftsführung für Kevin Braun

MSR-Masters Meisterschaftsführung für Kevin Braun

Der zwei­te Lauf ver­lief kom­plett an­ders. So­wohl Pa­trik Ben­der wie auch Ke­vin Braun ka­men nicht oh­ne Stür­ze über die Run­den und hat­ten am En­de mit den Plät­zen 5 und 6 nichts mit der Ent­schei­dung um den Lauf­sieg zu tun. Um die­sen wur­de jetzt zwi­schen Jeffrey Meurs Dirk Sig­mund und am En­de auch noch mit Mar­vin Heyner hef­tig ge­kämpft. Sig­mund und Heyner zeig­ten in die­sem Lauf ei­ne ganz star­ke Vor­stel­lung und muss­te sich im Ziel nur ganz knapp Jeffrey Meurs ge­schla­gen ge­ben. Flo­ri­an Wel­zen­bach über­quer­te dann schon mit deut­li­chem Rück­stand als vier­ter das Ziel.

Braun, Meurs wa­ren dann wie­der im drit­ten Ren­nen die Ak­teu­re, die den Sieg un­ter sich aus­mach­ten. Am En­de hat­te wie­der Meurs knapp die Na­se vor Braun, Ben­der und Jo­nas Bött­cher. Platz 5 ging an Dirk Sig­mund vor Jos­hua End­ers.

In der Ta­ges­wer­tung er­rang Jeffrey Meurs gleich bei sei­nem ers­ten MSR Ein­satz in die­ser Sai­son ei­nen zwar sehr hart um­kämpf­ten aber auch ver­dien­ten Ge­samt­sieg. Braun und Ben­der folg­ten trotz Pat­zer im Zwei­ten Ren­nen auf den Plät­zen zwei und drei. An der Spit­ze der MSR-​Mas­ter Meis­ter­schafts­wer­tung gab es jetzt ei­ne Wach­ab­lö­sung.

Robin Schaeben #59 festigt seinen zweiten Meisterschaftsrang der Klasse MSR-Youngsters

Robin Schaeben #59 festigt seinen zweiten Meisterschaftsrang der Klasse MSR-Youngsters

Jo­nas Bött­cher muss­te nach ei­nem für ihn nicht ganz op­ti­ma­len Renn­wo­chen­en­de die Füh­rung an Ke­vin Braun ab­ge­ben. Ke­vin Braun, der Mann aus Dü­ren in NRW zeigt bis­her in die­ser Sai­son ei­ne ganz star­ke Per­for­mance. Kamp­geist, Sie­ges­wil­len und sehr gu­ter Speed las­sen ihn der­zeit als die Num­mer 1 für die Ant­wort auf die Fra­ge „who’s next?“ er­schei­nen.

Der Ge­samt­sieg in der Klas­se Youngs­ter ging mit zwei Sie­gen und ei­nem zwei­ten Platz klar an den auch in der MSR-​Youngs­ter Wer­tung füh­ren­den Tim Ebin­ger. Paul Ha­ber­land konn­te sich über Platz zwei auf dem Trepp­chen freu­en.

Den drit­ten Rang konn­te sich Ro­bin Scha­eben si­chern. Scha­eben liegt jetzt wei­ter­hin auf dem zwei­ten Rang in der Meis­ter­schafts­wer­tung und kann sich so­mit schon lang­sam mal auf ei­nen Start bei den CROSS-​Fi­nals ein­stel­len.

Text: MSR / Fotos: Martina Braun / motox-pix.de

 

Advertisements