Zweitakt-Sound zurück in die Halle

Nach­dem der DMV BRC MX 2-​Takt Cup in den letz­ten bei­den Jah­ren gut an­ge­nom­men wur­de kam die Fra­ge auf: „Wa­rum ver­su­chen wir nicht auch den Zwei­t­akt-​Sound wie­der in die deut­schen SX-​Hal­len zu brin­gen?“

Die Idee ent­stand be­reits wäh­rend dem letzt­jäh­ri­gen Su­per­cross Mün­chen in ei­nem Ge­spräch zwi­schen den Cup-​Or­ga­ni­sa­to­ren, In­de­pen­dent Ra­cing und dem Team Su­zu­ki Rei­ne­cke. Da­nach war der Plan für die Hal­len­sai­son 2014/15 ei­gent­lich klar: Ein rei­nes 2-​Takt Team!

Die Eigenbau Zweitakter mit Alu-Rahmen

Die Eigenbau Zweitakter mit Alu-Rahmen

Beim Su­per­cross Stutt­gart am kom­men­den Wo­chen­en­de ist Team erst­mals un­ter dem Na­men „DMV BRC 2-​Takt SX Team by Su­zu­ki Rei­ne­cke“ am Start und na­tür­lich für die Zu­schau­er am Sound der Bikes zu er­ken­nen. Auch op­tisch er­kennt man die Fah­rer in den ein­zig­ar­ti­gen Out­fits von In­de­pen­dent Ra­cing wie­der. Zum ei­nen gibt es ein weiß-​tür­kis-​li­la­nes Dress, das zwei­te Out­fit kommt in ei­nem lo­cke­ren Ha­wai-​Hemd-​Look da­her.

Team Bekleidung in Limited Edition

Team Bekleidung in Limited Edition

Fah­rer in der SX1-​Klas­se ist der 24-​Jäh­ri­ge Jeffrey Meurs aus den Nie­der­lan­den, der auf der Ei­gen­bau Su­zu­ki RM 250 AF-​m von 2-​Takt Cup Or­ga­ni­sa­tor Chris­ti­an Schro­eder an den Start geht. „AF“ in der Mo­dell­be­zeich­nung steht für Alu­mi­ni­um Frame – al­so ein 250er Su­zu­ki-​Ag­gre­gat in ei­nem mo­der­nen 450er Rah­men. Jeffrey war be­reits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auf lau­ten 4-​Tak­tern im SX-​Cup un­ter­wegs und ist zur ak­tu­el­len Vor­be­rei­tung schon beim Su­per­cross der ös­ter­rei­chi­schen Are­a47, in Schwe­den, in Süd­afri­ka und am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de in Zu­id­bro­ek ge­star­tet.

Das Teamdekor

Das Teamdekor

In der klei­ne­ren SX2-​Klas­se hat man den erst 15-​Jäh­ri­gen No­lan Cor­dens ver­pflich­tet. Der jun­ge Bel­gi­er hat in der ver­gan­ge­nen Sai­son be­reits beim Su­per­cross in Goes be­wie­sen, dass er mit dem Mo­tor­rad um­ge­hen kann. Da­mals fuhr er kurz nach sei­nem Um­stieg von der 85er schon ei­ne Top-​Plat­zie­rung her­aus. Auch er nutz­te die Ver­an­stal­tung im nie­der­län­di­schen Zu­id­bro­ek als Vor­be­rei­tung und star­tet im ADAC SX-​Cup auf ei­ner  125er  ge­gen die Ar­ma­da von 250er Vier­tak­tern.

„Es war gar nicht so ein­fach ei­nen Jun­gen zu fin­den der für SX2 ge­eig­net ist. Er muss un­ter 21 Jah­re sein und zu­dem noch Zwei­tak­ter fah­ren kön­nen“, kom­men­tiert Ta­ni­ta Rei­ne­cke die Fah­rer-​Su­che. „Wich­tig ist in ers­ter Li­nie, dass bei­de gut durch die Ren­nen kom­men und kei­ne Crashs ha­ben. Spaß hat man mit ei­nem Zwei­t­akt-​Mo­tor­rad so­wie­so im­mer“, heißt es wei­ter.

Be­dan­ken möch­te man sich sei­tens des Teams schon jetzt bei al­len Part­nern und Spon­so­ren jeg­li­cher Form, oh­ne die es nicht mög­lich wä­re ein sol­ches Pro­jekt zu rea­li­sie­ren.

Advertisements